Spoileralarm

oh mann :(

Machtkampf: Der 14. Fall für August Häberle (Kriminalromane im GMEINER-Verlag) - Manfred Bomm

zumindest was den fall um den pfarrer angeht, ist dieser ziemlich schlimm :(

es wird regelmäßig aus kuglers sicht erzählt, wie er sich durch diese anschuldigung fühlt und was er für gedanken hat... ich finde es furchtbar, wenn man intuitiv weiß, dass an dieser sache nichts dran ist :(

und dann muss er trotzdem weitermachen, sich um seine schäfchen kümmern und so tun, als wäre nichts, solange es noch nicht in die öffentlichkeit gedrungen ist...

und das schlimme, der polizist, der den fall hat, und der journalist, der mehr erfahren möchte, sind beide nicht wirklich feinfühlig :(

 

tjo, und häberle und linkohr machen bei dem angeblichen selbstmord nicht wirklich fortschritte...